Klara Zenit in Stockholm (SE)

SE – Stockholm: Das Klaraviertel im Zentrum Stockholms wurde umstrukturiert und modernisiert. Darunter fiel auch ein ehemaliges Postbankgebäude aus den Sechzigerjahren. Die Kubatur des Gebäudes wurde beibehalten und mit Lichthöfen und einer neuen Fassade aufgewertet. Auf dem Flachdach wurde weltweit erstmalig eine komplette Wohnsiedlung gebaut. Das neue Viertel umfasst 100 Wohneinheiten – davon befinden sich 60 unmittelbar auf dem Dach des ehemaligen Postbankgebäudes und wurden in Holzbauweise errichtet. Fertigstellung: 2002

1) Projektdaten
Nutzeinheiten: 100 (davon 60 aus Holz auf dem Dach des Gebäudes)
Nutzfläche:
Grundstücksfläche:
Bauzeit:
Wettbewerb:

2) Baukonstruktion/Holzbau
Das Vorhaben ließ sich aufgrund des Gewichts nur mit Bauteilen aus Holz realisieren. Dank des hohen Vorfertigungsgrades der Holz­rahmenbauweise konnte der Aufwand auf der schwer zugänglichen Baustelle reduziert werden.
Aus Brandschutzgründen sind die ein- und zweigeschossigen Häuser mit einem keramischen Fassadensystem bekleidet wurden.

3) Baukosten
Zum derzeitigen Stand liegen keine Daten vor.

4) Projektbeteiligte
Bauherrschaft: Fastighets AB Certus
Architektur: Equator Stockholm AB
Tragwerksplanung: ELU Konsult AB

5) Sonstige Angaben
www.archetype-group.com/expertise/project/klara-zenit-0
https://informationsdienst-holz.de/holzbauten/einzelansicht?tx_stores_pi1%5BlocationUid%5D=439&tx_stores_pi1%5Baction%5D=show 

Adresse: Drottninggatan 53, 11121 Stockholm

Zuletzt aktualisiert: 8. Januar 2023 Text: Lara Glowatzki

Ähnliche Projekte anzeigen:
Projektbeteiligte: ; Nation/Bundesland: Schweden; Charakteristik: Aufstockung; Holzbau: ; Geschosse: 03; Dekade: 2000-2009; Typ: Siedlung; Größe: 100- 199 M